Icon / Titel / Design / Designerin

Raissas Bild.

»Eintausend und kein weiteres Zeichen sind sehr wenig, einen Menschen zu beschreiben.

Wie also soll man da erst Teba gerecht werden?
Um ein Abbild ihrer selbst zu schaffen, genügt es nicht, einige Eigenschaften aufzuzählen.
Man muss ihre Hand nehmen und über eine Sommerwiese laufen, bei Sonnenschein [denn sie ist ein Blumenmädchen].
Man muss mit ihr traurige und von Kälte erzählende Musik hören, während man mit Frühling im Gemüt warme Strahlen auf der Haut spürt.
Mann muss sie von Edinburgh erzählen lassen [denn sie kann sich noch verlieben].
Man muss ihre Schriftstücke lesen und die Exaktheit wahrnehmen, mit der sie die Welt und das Leben analysiert.
Man muss ihren Träumen lauschen und mit ihr tanzen gehen.

Und dann, dann braucht man wahrscheinlich keine eintausend Zeichen mehr, um zu wissen, dass diese ihr nicht gerecht werden können.«

 

 

 

 


Gratis bloggen bei
myblog.de