Icon / Titel / Design / Designerin

ich.

Wer bin ich? Was bin ich? Wie bin ich? Und warum?

Ja, auf solche Fragen stehe ich - nicht wirklich. Und doch ist man sie irgendwie schuldig. Wohl vor allem sich selbst, aber vielleicht ist genau der Grund meiner Abneigung. Ich kann hier natürlich nur schreiben, wie ich mich selbst sehe. Was andere von mir denken - wer weiß? Interessiert mich aber auch nur in seltenen, ganz leisen und geheimen Augenblicken. Okay, Schutzbehauptung. Aber irgendwas kann ich schon sagen. Irgendwas, das hinausgeht über die paar Standardphrasen, die das Leben so mit sich bringt, muss es doch geben.

Ich habe vor langer Zeit den Versuch aufgegeben, mich an irgendetwas anzupassen. Jetzt bin ich die, die überall und nirgendwo ist. Oder einfach irgendwo dazwischen. Manchmal auch durchaus zwischen den Fronten. Aber hey - zwischendurch gefällt's mir da ganz gut. Ist auf jeden fall immer spannend. Ich bin die, die zwischen Optimismus und Pessimismus ganz rasant hin- und her pendelt. Und die, die immer an das Gute im Menschen glauben will. Das macht mich gleichzeitig aber auch zu der Person, die aus genau diesem Grunde schon oftmals auf die Schnauze gefallen ist. Und sowieso bin ich die, die gern mal die Balance verliert und letzendlich mal wieder ins Fettnäpfchen tritt. Die, die offene Türen einrennt. Und geschlossene Räume meidet. Ich bin ein emotionaler Krüppel. Beziehungsphobisch bis ins Mark. Kein echter Gangster. Wäre gern mutiger. Menschen finde ich anstrengend - Alleinsein aber erst recht. Ich schreibe und zeichne und fotografiere gern und finde danach dann doch wieder alles schlecht. Den Soundtrack zu meinem Leben hab ich im Kopf schon fertig. Warum? Was weiß ich. Überhaupt verstehe ich mich manchmal selbst nicht ganz. Ehrlich gesagt versuche ich es gar nicht erst, was sicher besser für meine geistige Gesundheit ist.

 

 

 


Gratis bloggen bei
myblog.de